Wenn ich nach dem schönsten Erlebnis unserer USA Reiseroute gefragt werde, ist es jedes Mal unglaublich schwer eine Antwort darauf zu finden. Meistens zähle ich dann drei atemberaubende Erlebnisse auf. Drei Momente an drei ganz unterschiedlichen Orten, die mich mit ihrer Schönheit einfach sprachlos gemacht haben. In der Aufzählung landet aber immer unsere Wanderung im Yosemite Nationalpark.

Nach dem Besuch für mich kein Wunder mehr, dass der Yosemite zu den bekanntesten und beliebtesten Nationalparks der USA zählt. Die über 3.100 Quadratkilometer bieten ausreichend Fläche für beeindruckende Wasserfälle, atemberaubende Aussichten, gigantische Riesenmammutbäume (Sequoias) und spektakuläre Trails die das Hikerherz höher schlagen lassen.

Der Vernal Falls Trail - die perfekte Wanderung im Yosemite Nationalpark
Panoramablick über den Yosemite Nationalpark.

Wenn du also genau eine Wanderung im Yosemite Nationalpark suchst. Nach dem einen Trail der dich umhaut (Ja, man darf das ruhig doppeldeutig verstehen… 😉 ). Dann kann ich dir nur wärmstens diesen Hike empfehlen: Vernal Falls Trail

(Außer du bist ein erfahrener Hiker mit Top-Kondition – dann wirst du ziemlich wahrscheinlich den Half Dome Hike machen wollen.)

Der Vernal Falls Trail ist definitiv die perfekte Wanderung im Yosemite Nationalpark.

Der Trailhead zu den Vernal Falls liegt am hintersten Ende des Yosemite Valley. Je nachdem also, wo man einen Parkplatz gefunden hat, muss man erst mal zum Ausgangspunkt der Wanderung kommen.

Klar, wie in den meisten Nationalparks gibt es im Yosemite einen regelmäßigen Bus Shuttle!
Damit kommst du easy schnell und sicher sehr nah an alle wichtigen Orte im Park.

Mein Tipp: Geh schon den Weg zum Trailhead zu Fuß! Es gibt keine bessere Gelegenheit einen so vielfältigen Eindruck vom Park zu bekommen und dich mit dieser wunderschönen Umgebung vertraut zu machen. Dort kommst Du vielleicht schon an den Yosemite Falls vorbei oder du erhaschst sehr wahrscheinlich schon erste Blicke auf den berühmten El Capitan (Danke, Apple!) und auf den Half Dome. Lass dir das nicht entgehen!

Der Vernal Falls Trail - die perfekte Wanderung im Yosemite Nationalpark
Auf dem Weg zum Vernal Falls Trail. Blick auf den El Capitan.

Wir hatten genau auf diesem Weg zum Start unseres Hikes auf etwa 5 Meilen (ca. 8 Kilometer) die Gelegenheit, die Lower Yosemite Falls, den Half Dome und El Capitan zu sehen. Solltest du deine Kräfte lieber für die Wanderung zum Vernal Fall aufsparen wollen – die Shuttle Bus bringen dich kostenlos und in kurzen, regelmäßigen Abständen hin. In dem Fall steigst du an der Haltestelle #16 namens Happy Isles aus.

Los geht’s! Der Plan ist, auf dem Mist Trail zum Vernal Fall zu laufen und dann über den John Muir Trail zurück. Das klingt doch nach einer guten Wanderung zum Wanderschuhe einlaufen, oder? Doch recht schnell zeigt sich: wer Wasserfälle sehen will, muss hier erst mal den kompletten Berg hochlaufen von dem der Vernal Fall herunterfällt. Puh! Dieser Tag geht definitiv als Leg Day durch…

Los geht’s! Der Vernal Falls Trail.

Der erste Teil des Wegs ist ein asphaltierter Weg und ziemlich voll, denn der Vernal Falls Hike ist sehr beliebt unter den Yosemite Besuchern. Trotzdem: Es lohnt sich definitiv, zumindest zum Start den Weg mit einigen Menschen zu teilen.

Mein Tipp: Wenn du diesen Trail erst gegen Nachmittag startest, kommen dir die meisten Wanderer aber schon auf ihrem Rückweg entgegen. So kannst du oben am Ziel viel ruhiger die Aussicht genießen.

Das einzige Problem daran für mich: Leute die auf dem entspannten Rückweg bergab sind – definitiv keine Motivation für mich während ich keuche und schwitze weil der Trail steil bergan verläuft. Zwischendurch überlege ich, jemanden zu fragen ob es noch sehr weit ist. Auf meinem eigenen Rückweg muss ich an der Stelle richtig laut lachen: Dort war erst der Anfang!

Nach 0,8 Meilen (ca. 1,2 Kilometer) gelangst du an die Vernal Fall Footbridge. Und damit an einen großartigen Aus- bzw. Aufblick auf den Vernal Fall. Hier gibt es übrigens auch das letzte Toilettenhäuschen auf dem Weg und die letzte Trinkwasserstation um die Flaschen nochmal richtig aufzufüllen.

Der Vernal Falls Trail - die perfekte Wanderung im Yosemite Nationalpark
Blick von der Vernal Falls Footbridge.

Ab jetzt wird der Weg noch steiler. Etwa 0,2 Meilen (ca. 0,3 Kilometer) hinter der Vernal Falls Bridge kreuzen sich Mist Trail und John Muir Trail. In den meisten Blogs und Reisetipps wird empfohlen, auf dem Mist Trail zum Vernal Fall zu laufen und auf dem John Muir zurück. Deshalb gehen wir nach links auf dem Mist Trail und haben ziemlich bald 600 steile Stufen vor uns – ein wahnsinnig eindrucksvoller Weg direkt am Vernal Fall entlang. Die uns entgegenkommenden Wanderer versprechen allerdings eins – das wird richtig nass!

Da wir Richtung Sonnenuntergang unterwegs sind und es schon langsam abkühlt, beschließen wir, doch nicht den klitschnassen Weg über die Stufen zu nehmen sondern den Aufstieg lieber auf den trockeneren John Muir Trail zu verlegen. Also noch mal zurück zur Kreuzung und wieder hoch, dieses Mal nach rechts auf dem John Muir Trail. Es stellt sich heraus… die 1 Meile (ca. 1,6 Kilometer) des Trails ziehen sich in die Länge und es geht konsequent bergauf.

John Muir Trail Wegweiser / Yosemite Nationalpakr
Wegweiser John Muir Trail im Yosemite Nationalpark.

Hier brauchst du Durchhaltevermögen: Mich verlässt zwischendurch die Motivation und meine Oberschenkel brennen. Aber Umdrehen ist keine Option. Dafür bin ich schon viel zu weit gekommen. Also weiter.

DOCH irgendwann kommt die große Belohnung mit einem lauten Trommelwirbel:
Eine wirklich grandiose Aussicht!

An dieser Stelle befindest du dich einige Höhenmeter über dem Vernal Fall und erhältst somit einen wunderschönen Blick von oben auf den Vernal Fall. Ich verspreche dir: Auch wenn der Weg anstrengend war, in diesem Moment weißt du wieder ganz genau weshalb du den Weg gelaufen bist.

Der Vernal Falls Trail - die perfekte Wanderung im Yosemite Nationalpark
Atemberaubender Blick auf den Vernal Fall.

Ab hier geht es nur noch ein kurzes Stück bergab und du bist am oberen Ende des Vernal Falls angekommen. Bäm! Here you are. Es könnte schöner nicht sein und das Gefühl, direkt an dem Punkt zu stehen an dem der Vernal Fall in die Tiefe stürzt, ist einfach unbeschreiblich.

Der Vernal Falls Trail - die perfekte Wanderung im Yosemite Nationalpark
On top! Der spektakuläre Blick vom oberen Ende des Vernal Falls.

Für den Rückweg empfehle ich dir den Mist Trail. Der Abstieg über die Stufen ist mit nur 0,5 Meilen (ca. 0,8 Kilometer) definitiv die kürzere und schnellere Strecke.

Der Vernal Falls Trail - die perfekte Wanderung im Yosemite Nationalpark
Der Mist Trail.

Mein Tipp: Entgegen der Empfehlung auf vielen anderen Blogs – ich empfehle dir den Aufstieg über den John Muir Trail und den Abstieg über den Mist Trail. Damit erhältst du beim Aufstieg eine eindrucksvolle Aussicht und der Abstieg wird recht kurz und ganz sicher erfrischend.

Eins ist klar: Diese Wanderung im Yosemite Nationalpark wirst du so schnell nicht vergessen!

Warst du bereits im Yosemite Nationalpark? Hast du dich selbst schon den Vernal Falls Trail begeben?
Oder hast du nach dem Artikel so richtig Lust bekommen auf einen USA Trip, bei dem eine Wanderung im Yosemite auf jeden Fall auf dem Reiseplan steht? Erzähle es mir gern in den Kommentaren 🙂

CHEERS & GOOD VIBES
CARO

Write A Comment

Inline
Inline